Suche
Volleyball-Verband Berlin e.V.
 

VVB Forum

Bitte einloggen, um Beiträge schreiben zu können. Cookies müssen aktiviert sein.


Login
 

Passwort vergessen?
Neu Registrieren

Forum » Diskussionen » Sonstiges » Beinkrafttraining am Institut für Sportwissenschaft
Autor Nachricht
Verfasst: 2010-06-04
Falk
Themenersteller
IMMERNOCH AKTUELL!!!

Liebe Volleyballfreunde,

ihr wollt eure Athletik verbessern?

Das Institut für Sportwissenschaft der HU Berlin sucht aktuell MÄNNLICHE Probanden im Alter von 18-35Jahren für ein Beinkrafttraining. Es handelt sich dabei um ein exzentrisches Training an einem isokinetischen Trainingsgerät. Das bedeutet, dass der Muskel (in diesem Fall der Kniestrecker) im angespannten Zustand gedehnt wird. Über zehn Wochen werden 2-3 Trainingseinheiten pro Woche á 30min im Institut für Sportwissenschaft (Nähe Charité, Campus Nord) absolviert. Die Termine werden individuell mit euch abgestimmt.

Was habt ihr davon?

Durch die Trainingsintervention ist ein Anstieg der Maximalkraft des trainierten Muskels zu erwarten. Darüber hinaus führt der Trainingsreiz zu einer sogenannten "longitudinalen Adaptation", die sich auf die mechanischen Eigenschaften der Muskelfasern in zweierlei Hinsicht auswirkt.
1) Mehr Kraft bei großen Muskellängen (Das bedeutet zum Beispiel, dass im Umkehrpunkt bei Sprungbewegungen, also in der maximalen Kniebeugestellung, mehr Kraft generiert werden kann)
2) Höhere Verkürzungsgeschwindigkeit der Muskelfasern (Dadurch wird bei konstanter Kraft die mechanische Leistung des Muskels erhöht).

Fazit: Eure athletischen Voraussetzungen für den Volleyballsport werden verbessert.

Leider können wir keine Aufwandsentschädigung bieten.

Bei Interesse meldet euch unter:
sportbiomechanik(at)googlemail[dot]com
oder
030 2093-46021

Wir freuen uns selbstverständlich, wenn ihr auch eure Mannschaftskameraden auf das Training hinweist.

Letzte Änderung: 27.05.2011 um 11:43 (2)
Verfasst: 2011-05-27
Falk
Themenersteller
Es werden weiterhin Probanden gesucht!

© 2022 Volleyball Verband Berlin e. V.